Aktuelles


Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet an der Universität Trier den Academic Entrepreneurship Hub

23. Mai 2022

Als gemeinsame Einrichtung der Universität Trier und der Hochschule Trier bietet der Academic Entrepreneurship Hub (AcE-Hub) Gründungsinteressierten eine Infrastruktur zur Entwicklung von Geschäftsideen im akademischen Umfeld. Im AcE-Hub können sich potenzielle Existenz- und Unternehmensgründer vernetzen, austauschen und inspirieren lassen. Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Dienstleistungen oder Produkte wird durch ein breit gefächertes Beratungs- und Serviceangebot sowie durch die Expertise von Mentoren unterstützt. Der AcE-Hub ist zugleich der neueste Baustein im Gründungsökosystem Trier.

Pressemitteilung der Universität Trier | Pressemitteilung der Hochschule Trier

Universität Trier erreicht einen Rekord beim Deutschlandstipendium

9. Mai 2022

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen in der Pandemie hat die Universität Trier bei der Vergabe von Deutschlandstipendien einen Rekord erreicht. Sie konnte für 2021/22 mehr Unternehmen, Personen und Organisationen als Förderer denn je für das Deutschlandstipendium gewinnen. Somit erhalten 65 Studierende zwei Semester lang ein monatliches Stipendium in Höhe von 300 Euro.

Pressemitteilung der Universität Trier

Aufarbeiten des Gestapoterrors in Trier

5. Mai 2022

Bereits seit sieben Jahren präsentieren Studierende der Universität Trier im Rahmen der Vortragsreihe „Gestapo Trier 1933-1945“ ihre stadtgeschichtlich wichtigen Forschungsergebnisse einer interessierten Öffentlichkeit. Aufgrund der großen Resonanz wird die Vortragsreihe auch in diesem Jahr im Stadtmuseum Simeonstift Trier fortgesetzt.

Pressemitteilung der Universität Trier

Netzwerktreffen am Umwelt-Campus

20. April 2022

Ende März fand das erste Treffen des Zukunftsteams der MINT-Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald plus am Umwelt-Campus Birkenfeld statt. Das Team besteht aus Mitarbeitenden des Umwelt-Campus der Hochschule Trier, des Landkreises Birkenfeld, der Regionalentwicklung Hunsrück-Hochwald e. V., der IHK Idar-Oberstein, der Arbeitsagentur Bad Kreuznach, des WasserWissensWerks Kempfeld, des Naturparks Saar-Hunsrück e.V. sowie des Nationalparks Hunsrück-Hochwald.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Vortragsreihe an der Universität Trier: Was von Rom übrig blieb

14. April 2020

Eine neue Vortragsreihe widmet sich den römischen Hinterlassenschaften in Kultur und Religion sowie in der Rechts- und Ideengeschichte Europas. Starttermin der Vortragsreihe ist der 25.04.2022. Im wöchentlichen Rhythmus (Pfingsten ausgenommen) finden jeweils montags um 18:15 insgesamt zehn Veranstaltungen statt. Die Vorträge können sowohl live vor Ort im Hörsaal 2 der Universität Trier als auch online verfolgt werden.

Pressemitteilung der Universität Trier

In sieben Vorträgen steht der Klimawandel im Fokus

13. April 2022

Den Klimawandel in den (Weit)Blick nehmen, das haben sich die Initiatoren der offiziellen Ringvorlesung der Universität Trier im Sommersemester 2022 zum Ziel gesetzt. Als Organisatoren der siebenteiligen digitalen Vortragsreihe laden die ScientistsForFuture alle Interessierten ein, sich von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu unterschiedlichen Aspekten des Klimawandels informieren zu lassen und Fragen rund um das übergreifende Thema zu diskutieren. Die Ringvorlesung „#LecturesForFuture – Klimawandel in den (Weit)Blick nehmen“ beginnt am 20. April und endet am 13. Juli.

Weitere Informationen

Triers kleinster Hörsaal öffnet seine Türen

1. April 2022

Der Kiosk auf dem Hauptmarkt wird von April bis Juni als Veranstaltungsort genutzt und bringt Forschung und Lehre von Universität und Hochschule Trier ins Stadtzentrum. Unter dem Dach der Initiative #studierintrier, in der sich Universität, Hochschule, das Studierendenwerk Trier, die Trier Tourismus und Marketing GmbH sowie die Wirtschaftsförderung der Stadt Trier zusammengeschlossen haben, wird ein abwechslungsreiches Programm für Studieninteressierte, Bürger, Touristen und Wissbegierige geboten.

Pressemitteilung der Universität Trier

Ein neuer Ort zur Diskussion aktueller ethischer Fragestellungen

10. März 2022

Themen wie die Entwicklung der Pränataldiagnostik, die ethische Bewertung von Sterbehilfe, die Folgen der Gentechnik für Mensch und Natur oder die Chancen und Risiken der digitalen Technologien stoßen auf breite öffentliche Resonanz. Dem trägt die Universität Rechnung, indem sie ein Projekt zum Aufbau eines „Instituts für Allgemeine und Angewandte Ethik“ initiiert hat, das von der Nikolaus Koch Stiftung gefördert wird.

Pressemitteilung der Universität Trier

Können wir von Taiwan lernen?

1. Februar 2022

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit über zwei Millionen Euro geförderte Projekt "Taiwan als Pionier (TAP)" soll in den nächsten vier Jahren Strukturen zur nachhaltigen Stärkung der Taiwanforschung in Deutschland schaffen. Das Team setzt sich aus vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an drei universitären Standorten (Trier, Bochum, Tübingen) zusammen.

Pressemitteilung der Universität Trier

Bundesförderung für Projekt zu Starkregenereignissen bewilligt

30. Januar 2022

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bewilligt ein Forschungsvorhaben im Umfang von 2,5 Mio Euro im Rahmen der Förderlinie „Wasser-Extremereignisse“, innerhalb dessen ein Konsortium aus sechs Partnern und unter zentraler Beteiligung des Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier sowie der Universität Trier ein intelligenter Weg zur nachhaltigen Umsetzung von Hochwasservorsorgemaßnahmen in urbanen Räumen gefördert wird.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Licht zum Gedenken an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus

24. Januar 2022

Vom 27. bis zum 29. Januar, jeweils von 17.30 bis 21.30 Uhr, wird an der Porta Nigra eine interaktive Medieninstallation der Universität und der Hochschule Trier zum Gedenken an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus aus Trier und dem Umland gezeigt. Offiziell eröffnet wird die Installation am 27. Januar, dem Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

Pressemitteilung der Universität Trier

Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung: Campus Gestaltung der Hochschule Trier erhält 775.000 Euro Förderung

18. Januar 2022

Als Teil eines Verbundprojektes aus insgesamt fünf deutschen Hochschulen mit gestalterischem Schwerpunkt erhielt der Campus Gestaltung der Hochschule Trier eine hohe Förderung beim Bund-Länder-Programm „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Forschungsinfrastruktur der Hochschule Trier erhält renommierte DFG-Förderung

11. Januar 2022

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert den Ausbau der Forschungsinfrastrukturen an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. 72 Anträge gingen deutschlandweit von Hochschulen hierzu ein – 16 Anträge wurden positiv beschieden. Die Hochschule Trier, Fachbereich Informatik mit der Fachrichtung Therapiewissenschaften, erhält als einzige Hochschule in Rheinland-Pfalz eine Förderung. Die Laufzeit beträgt 5 Jahre (2022-2026) bei einem Fördervolumen von gut 1 Mio. Euro.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Wissenschaft unterstützt den Wiederaufbau

16. Dezember 2021

Um die wissenschaftliche Expertise im Land zu Krisenfolgenbewältigung und Wiederaufbau der von der Flutkatastrophe im Juli dieses Jahres betroffenen Gebiete zu bündeln, werden Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen des Landes ein "Kompetenznetzwerk Wissenschaft für den Wiederaufbau" gründen. Das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit unterstützt die Initiative und lud gemeinsam mit der Hochschule Koblenz zu einem Auftaktworkshop ein. An dem virtuellen Workshop nahmen mehr als 70 Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft, Landesbehörden und dem Landkreis Ahrweiler teil.

Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit

Neue digitale Therapieformen werden erschlossen

27. November 2021

Das Wissenschaftsministerium fördert ein Forschungskolleg von Hochschule Trier und Universität Trier zu virtuellen Realitäten und Gesundheitstechnologien.

Pressemitteilung der Universität Trier

Coaching: Gesellschaftliche Probleme lösen

2. November 2021

Die Organisationspädagogik an der Universität Trier gestaltet ein Fortbildungsprogramm, in dem Ideen entwickelt werden sollen, die unsere Gesellschaft besser, inklusiver und gerechter machen. Nach einer ersten erfolgreichen Erprobung des Programms von „Social Innovation Education“ (SIED) und Anpassungen des Lehrinhalts, soll das Fortbildungsprogramm in einem weiteren Testlauf erprobt werden. Die Teilnehmenden entwickeln darin in einem europäischen Netzwerk ihre Ideen für eine bessere Zukunft.

Mehr Informationen zur Fortbildung Social Innovation Education

2. Healthcare Hackathon Trier

29./30. Oktober 2021

Im historischen Römersaal der Vereinigten Hospitien trafen am letzten Oktoberwochenende altes Gemäuer auf moderne Streaming-Technik, analog auf digital, Schüler auf Experten und die IT-Szene auf das Gesundheitswesen. Diese unterschiedliche Mischung war das Erfolgsrezept des 2. Healthcare Hackathons.

Rund 80 Expertinnen und Experten sowie Interessierte aus den Bereichen Programmierung, IT, Gesundheitswesen, Lehre, Entwicklung, Design und Betriebswirtschaftslehre nahmen an der Digitalisierungsveranstaltung teil. In interdisziplinären Teams wurde an aktuellen Problemstellungen im Gesundheitsbereich gearbeitet und nach digitalen Lösungsansätzen gesucht.

Ordentliche Mitgliederversammlung der Wissenschaftsallianz Trier

25. Oktober 2021

Nachdem die ordentliche Mitgliederversammlung im Jahr 2020 corona-bedingt abgesagt werden musste, trafen sich am 25. Oktober die Mitglieder in Präsenz in der Aula der Hochschule Trier am Paulusplatz zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2021.

Universität Trier und Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz unterzeichnen ein Kooperationsabkommen

11. August 2021

Die Geschichte der Polizei soll in der Aus- und Weiterbildung von Polizistinnen und Polizisten in Rhein­land-Pfalz zukünftig noch stärker berücksichtigt werden. Das ist eines der Ziele des neuen Kooperationsabkommens der Universität Trier und der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz. Außerdem ist die Intensivierung der Forschung zur Polizeigeschichte – insbesondere aber nicht ausschließlich – der NS-Zeit geplant.

Pressemitteilung der Universität Trier

Studie untersucht das Verhältnis von Polizei und Gesellschaft in RLP

9. August 2021

Was erwarten Bürgerinnen und Bürger von der Polizei? Welche Einstellungen und Werte haben Polizeibeamtinnen und -beamte in Rheinland-Pfalz? Mit diesen und verwandten Fragen beschäftigt sich in den nächsten drei Jahren ein Forschungskonsortium der Universitäten Trier und Mainz. Die Forschungsteams aus Soziologie, Politikwissenschaft und Psychologie werden unter anderem Polizeikräfte interviewen, Alltagssituationen polizeilicher Einsätze beobachten sowie Videomaterial und interne Berichte auswerten. Außerdem sind Teamgespräche, die Analyse von Führungssituationen sowie repräsentative Online-Befragungen der Polizeikräfte in Rheinland-Pfalz geplant.

Pressemitteilung der Universität Trier

Der Borkenkäfer wird aus dem Weltall beobachtet

5. August 2021

Wissenschaftler wollen das Aufkommen des Käfers mit flugzeug- und satellitengestützter Fernerkundung in einem möglichst frühen Stadium erkennen. Ein Kooperationsprojekt der Universität Trier mit dem Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST) und dem Nationalparkamt ist Teil einer europaweiten Kampagne der Weltraumagenturen NASA und ESA.

Pressemitteilung der Universität Trier

Teams mit künstlicher Intelligenz statt mit Bauchgefühl führen

29. Juli 2021

In dem interdisziplinären Projekt „Methoden der Künstlichen Intelligenz zur Unterstützung der flexiblen Reorganisation von Arbeitsteams als Reaktion auf Anforderungen in pandemischen und sonstigen Krisen (FlexiTeams)“ arbeiten Wissenschaftler der Universität Trier aus mehreren Fächern zusammen. Die Forschung wird über drei Jahre vom Land Rheinland-Pfalz mit Mitteln aus dem Programm zur Stärkung der Digitalisierung an den Hochschulen und zur Nachwuchsförderung im Bereich Künstliche Intelligenz und Corona-Forschung gefördert.

Pressemitteilung der Universität Trier

Studierende haben zu Umweltspur in Trier geforscht

26. Juli 2021

Die Stadt Trier hatte vom 16. September bis zum 30. November 2020 auf einer 250 Meter langen Strecke zwischen der Porta Nigra und der Kochstraße eine Umweltspur in der Christophstraße eingerichtet. Das Projekt wurde von einem interdisziplinären Team aus zwei Master-Studierendengruppen, eines von der Hochschule Trier (Studiengang Bauingenieurwesen), das andere von der Universität Trier (Studiengang Angewandte Humangeographie), wissenschaftlich begleitet.

Pressemitteilung der Universität Trier

542.000 Euro für die Entwicklung cyberphysischer Robotik

26. Juli 2021

Das Fachgebiet industrielle Robotik an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld, startet das Projekt „CPS-Robotik – Cyberphysisches Roboterframework“. Die Landesregierung unterstützt das Projekt mit 285.000 Euro aus EFRE-Mitteln und 257.000 Euro aus Landesmitteln.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Digitalisierung erfährt an der Universität einen weiteren Schub

22. Juli 2021

Dr. Denis Alt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit, hat sich heute an der Universität Trier über die Verwendung der Mittel aus dem Corona-Sondervermögen des Landes Rheinland-Pfalz informiert. Vorgestellt wurden mit „Lehramt NextGen“ und „Studierendenakte NextGen“ zwei Projekte, die mit insgesamt mehr als 1,2 Millionen Euro unterstützt werden.

Pressemittelung des Ministeriums

Fairtrade-Siegel für den Umwelt-Campus Birkenfeld und den Campus Gestaltung Trier

20. Juli 2021

Die beiden Standorte der Hochschule Trier wurden im Juni gemeinsam mit dem Siegel „Fairtrade Universities“ ausgezeichnet. Bereits 2020 beschlossen Umwelt-Campus Birkenfeld und Campus Gestaltung, sich gemeinsam für diese wichtige Auszeichnung zu bewerben und das Thema soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit verstärkt in den Fokus des Hochschullebens zu stellen. Im August 2018 wurde der Universität Trier als erster Hochschule in Rheinland-Pfalz das Label „Fairtrade-University" verliehen.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung

14. Juli 2021

Mit dem umfangreichen Einzelantrag „KI Rollout“ war jetzt der Fachbereich Informatik der Hochschule Trier erfolgreich. Das Projekt wird in den nächsten Jahren mit knapp zwei Millionen Euro gefördert. Grundlage der Förderinitiative ist die am 10. Dezember 2020 durch die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) verabschiedete Bund-Länder-Vereinbarung „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Das Trier Center for Digital Humanities ist Partner im bundesweiten Konsortium „Text+“

13. Juli 2021

Nach einer Entscheidung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern wird der Verbund „Text+“ im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) gefördert. „Text+“ gehören aktuell bereits mehr als 30 Partner aus Forschungs- und Gedächtniseinrichtungen an. Zu ihnen gehört das Trier Center for Digital Humanities" (TCDH) an der Universität Trier, das sein wissenschaftliches Knowhow in den Bereichen digitale lexikalische Ressourcen und Sammlungen einbringt.

Pressemitteilung der Universität Trier

Festakt 15 Jahre Campus Gestaltung

7. Juli 2021

Am 7. Juli lud der Campus Gestaltung zum Festakt unter dem Titel „Aufbruch in die Zukunft!“ ein. Es war die erste öffentliche Veranstaltung nach über einem Jahr pandemischer Pause und nicht nur der Hausherr, Dekan Prof. Dr. Matthias Sieveke, auch die rund 40 geladenen Gäste aus Politik und Kultur genossen den kulturellen Veranstaltungsabend.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Forschungsgruppe „MikroSim“ an der Universität Trier wird für weitere drei Jahre gefördert

7. Juli 2021

Sie blicken in die Zukunft und stellen mit ihren Prognosen wertvolle Entscheidungsgrundlagen bereit. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Forschungsgruppe „MikroSim“ schauen dafür nicht in Glaskugeln, sondern auf endlos lange Zahlenreihen. Dank einer erneuten DFG-Förderung von 2,7 Millionen Euro kann die Forschungsgruppe um ihren Sprecher Prof. Dr. Ralf Münnich weitere drei Jahre an den hochrelevanten Fragen arbeiten.

Pressemitteilung der Universität Trier

Universität Trier und Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt unterzeichnen richtungsweisendes Kooperationsabkommen

5. Juli 2021

Heute wurde in der Schatzkammer der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier ein richtungsweisendes Kooperationsabkommen zwischen der Stadt und der Universität feierlich unterzeichnet. Ziel ist die Digitalisierung der kulturell herausragenden Bestände der Bibliothek.

Bericht bei Lokalo.de

Tourismus nachhaltig gestalten

16. Juni 2021

An der Universität Trier startet ab dem Wintersemester 2021/2022 der in Deutschland einmalige Bachelorstudiengang „Tourismusgeographie“. Der neue Studiengang an der Universität Trier gehört zum Studienfach Geographie. Im Studium wird Grundlagenwissen aus der Humangeographie und der physischen Geographie einschließlich ihrer Arbeitsmethoden vermittelt.

Pressemitteilung der Universität Trier

Neues Projekt will Bildungsungleichheit reduzieren

9. Juni 2021

Die Sozialpädagogik der Universität Trier untersucht im Rahmen eines europäischen Verbundprojekts, wie es gelingt, Kita-Kindern gleiche Chancen auf Bildung zu ermöglichen. Das Verbundprojekt PIONEERED wird mit insgesamt 3,5 Millionen Euro durch das Programm Horizon 2020 der Europäischen Union gefördert. Forschungseinrichtungen aus neun Ländern sind an dem Verbundprojekt beteiligt.

Pressemitteilung der Universität Trier

Gefährdeter Wissenschaftler kommt nach Trier

8. Juni 2021

Zum ersten Mal hat die Hochschule Trier die Möglichkeit erhalten, im Rahmen der Philipp Schwartz-Initiative einen Arbeitsvertrag für gefährdete Wissenschaftler*innen zu vergeben. Ab Oktober 2021 wird ein in seiner Heimat bedrohter Forschender aus Kamerun zu Gast sein und für zwei Jahre an der Hochschule Trier arbeiten.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Hochschule Trier erhält 2,7 Millionen Euro zur Digitalisierung der Lehre

31. Mai 2021

Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre fördert im Programm „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ die Hochschule Trier mit 2,7 Millionen Euro. Mit dem Projekt „DigiStart“ entwickelt die Hochschule in den kommenden 36 Monaten ihre digitalen Lern- und Lehraktivitäten vom Start entlang der gesamten Studienzeit weiter.

MINT-Studiengänge in Rheinland-Pfalz kennenlernen

31. Mai 2021

Schülerinnen können sich über zahlreiche Studiengänge aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik/Ingenieurwissenschaften (MINT) informieren. Das Ada-Lovelace-Projekt der Universität Trier (ALP Trier), rheinland-pfälzisches Kompetenzzentrum für Frauen in MINT, veranstaltet für sie am 12. Juni 2021 einen landesweiten digitalen Studieninformationstag. Von 9:00 bis 16:00 Uhr wird in die verschiedenen Studienangebote der Universität Trier und anderer rheinland-pfälzischer Hochschulen eingeführt.

Pressemitteilung der Universität Trier

Künstliche Intelligenz im Weinbau: Startschuss für zwei große Forschungsprojekte an der Hochschule Trier

11. Mai 2021

Mit insgesamt über vier Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zwei große Verbundprojekte, mit denen der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) im Weinbau weiter vorangetrieben wird. Auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier hat Bundesministerin Julia Klöckner heute die Förderbescheide an die Koordinatoren der beiden Projekte – PINOT und SmartGrape – übergeben.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Befragung "Studieren in der Pandemie" startet

10. Mai 2021

Die Universität Trier startet gemeinsam mit dem ZPID die Befragung “Studieren in der Pandemie”. Ziel der Studie ist es, zunächst an der Universität Trier und dann an der Hochschule Trier zu erfassen, welchen Belastungen Studierende aktuell ausgesetzt sind, wie sie sich psychisch fühlen, welchen Bedarf sie an Unterstützungsangeboten haben und welche bereits vorhandenen sie nutzen. Außerdem sollen die Befragten das Pandemie-Management an den Hochschulen bewerten.

Pressemitteilung des ZPID

Startup Camp Trier 2021

8. Mai 2021

Die Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen Startup Camps Trier 2021 stehen fest: Der von der Sparkasse Trier gestiftete Preis in Höhe von 1.500 Euro geht an die Startup-Idee, Museen und Ausstellungen auch für blinde Menschen erlebbar zu machen. Der von der Volksbank Trier gestiftete Preis in Höhe von 1.500 Euro geht an die Startup-Idee nachhaltiger Dessous, die durch die Verwendung von Restposten eine besondere Stellung in der Kreislaufwirtschaft einnehmen.

Weitere Informationen folgen in Kürze

Universität Trier übernimmt historische Gerichtsbibliothek des Landgerichts

23. April 2021

Die Universität Trier übernimmt die historische Gerichtsbibliothek als geschlossenen Bestand zu Forschungszwecken. Diese werden – mit finanzieller Unterstützung durch die Nikolaus Koch Stiftung –  umfangreich restaurieren und anschließend in der Universitätsbibliothek ausgestellt.

Lokalo.de

Kurse "Fit für den Beruf" 2021 in digitaler Form

13. April 2021

Im Rahmen des Projekts „Fit für den Beruf!“ bietet der Arbeitsbereich Deutsch als Zweitsprache / Deutsch als Fremdsprache der Universität Trier seit 2017 berufsbezogene Sprachkurse für alle Interessierten an, die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Seit Januar 2021 laufen alle Kurse in digitaler Form.

Mehr zum Projekt

Wissen zum Klimawandel

7. April 2021

Im Rahmen des offenen Weiterbildungsangebots der Universität Trier setzen die Scientists for Future Trier ab dem 14. April 2021 ihre Online-Vortragsreihe fort. Unter dem Titel „#LecturesForFuture – Klimawandel in den (Weit)Blick nehmen“ wird es auch im Sommersemester bei acht Vorträgen um Themen rund um den Klimawandel gehen.

Pressemitteilung der Universität Trier

50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz: Hochschule Trier feiert Jubiläum

9. März 2021

Die Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz feiern 50-jähriges Jubiläum. Prof. Dr. Dorit Schumann, Präsidentin der Hochschule Trier, blickt zurück und gratuliert gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und dem Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Studie an der Universität Trier beleuchtet die stillen Unternehmens-Stars der rheinland-pfälzischen Wirtschaft

3. März 2021

146 Hidden Champions gibt es in Rheinland-Pfalz. Diese Unternehmen sind in ihren Branchen Markführer, manche sogar weltweit. Sie sind für die Wirtschaft und Gesellschaft des Landes von enormer Bedeutung und haben dennoch einen geringen Bekanntheitsgrad. Das Forschungszentrum Mittelstand (FZM) der Universität Trier hat heute die Ergebnisse einer Studie zu diesen heimlichen (Welt-)Marktführern vorgestellt, die das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau im Rahmen einer Projektförderung unterstützt hat.

Pressemitteilung der Universität Trier

Universität Trier wird Teil der KI-Allianz Rheinland-Pfalz

26. Februar 2021

In Mainz unterzeichneten die Universitäten und Hochschulen des Landes sowie das Wissenschaftsministerium eine gemeinsame Absichtserklärung zur Gründung der KI-Allianz Rheinland-Pfalz. Damit soll die regionale und überregionale Positionierung der Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz in der Künstlichen Intelligenz (KI) noch weiter gefestigt und die Sichtbarkeit gesteigert werden. In der gemeinsamen Vereinbarung erklären die Hochschulen des Landes, ihre Zusammenarbeit und ihren Austausch zur Künstlichen Intelligenz zu intensivieren und bestehende Aktivitäten zu bündeln.

Pressemitteilung des Ministeriums

Forschungsprojekt entwickelt und erprobt Methoden der künstlichen Intelligenz speziell für ländliche Räume

19. Februar 2021

Mit über einer Million Euro fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein neues Forschungsprojekt am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier.Das Projekt „KI-Pilot“ erforscht die gezielte Nutzung von KI-Technologie und der zugehörigen Werkzeuge zur schnellen Umsetzung von KI-Ideen speziell für die Bedarfe in ländlichen Regionen.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Neues Institut will Demokratie erforschen und stärken

10. Februar 2021

Rheinland-Pfalz hat nun an der Universität Trier seine erste Einrichtung, die zu Demokratie und Parteien forscht. Das Erstarken rechtspopulistischer Parteien, der Streit um Werte zwischen China und der westlichen Welt oder neuere Bewegungen wie Fridays for Future – an Forschungsthemen wird es dem gerade gegründeten Trierer Institut für Demokratie- und Parteienforschung (TIDUP) sicher nicht mangeln. Neben Forschung zu aktuellen Themen ist ein besonderes Anliegen der Politikwissenschaftler, mit Bürgern darüber zu diskutieren.

Pressemitteilung der Universität Trier

Wissenschaftsminister Wolf gibt Startschuss für neues Forschungskolleg

8. Februar 2021

Mit insgesamt 750.000 Euro fördert das Wissenschaftsministerium ein neues Forschungskolleg von Hochschule Trier und Universität Trier. Die Forschungskooperation untersucht komplexe Ökosysteme der Künstlichen Intelligenz im Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Neben der fachlichen Zusammenarbeit dient das Forschungskolleg der gemeinsamen Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Form von kooperativen Promotionen. Heute hat Wissenschaftsminister Wolf in einer virtuellen Session den Startschuss für das Forschungskolleg gegeben.

Pressemitteilung der Universität Trier

Pressemitteilung der Hochschule Trier

360°-Tour durch das Kurfürstliche Palais in Trier

2. Februar 2021

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) öffnet ihre Türen. Mit der neuen 360° Rundgang durch das Kurfürstliche Palais in Trier können sich alle Interessierten im Internet die repräsentativen Räumlichkeiten in der ersten Etage und im Erdgeschoss des Palais sowie die historische römische Wand im Keller des Gebäudes virtuell ansehen.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Antike Schifffahrt erlebbar machen im Zeichen der Moderne

25. Januar 2021

Die Universität Trier hat federführend durch Prof. Dr. Christoph Schäfer ein neues, auf neun Jahre angelegtes Forschungsprojekt eingeworben, welches von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zunächst für drei Jahre gefördert wird. Die Hochschule Trier ist mit drei Teilprojekten maßgeblich am Prozess beteiligt.

Pressemitteilung der Hochschule Trier

Pressemitteilung der Universität Trier

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Newsletter

Falls Sie Interesse haben, regelmäßig über die Aktivitäten der Wissenschaftsallianz Trier informiert zu werden, dann senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Mitteilungen & Veranstaltungen" an info(at)wissenschaftsallianz-trier.de.

Newsletter-Archiv

Kontakt

Wissenschaftsallianz Trier e.V.
c/o Universität Trier
Universitätsring 15
54296 Trier

Ansprechpartner:
Daniel Bauerfeld
Tel. +49 (0)651-201-4251
info(at)wissenschaftsallianz-trier.de

Impressum & Datenschutz