27.04.22 - 31.05.22

Kategorie: Politik

Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen"

Das Karl-Marx-Haus zeigt vom 27. April bis zum 31. Mai 2022 die Ausstellung „Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen“. Die Ausstellung des Regionalbüros Rheinland-Pfalz und Saarland der Friedrich-Ebert-Stiftung macht deutlich, dass nur eine starke Demokratie widerstandsfähig gegen Rechtsextremismus ist.

In der Demokratie gilt es, Grundrechte und die Menschenwürde zu schützen. Eine lebendige Demokratie ist darüber hinaus darauf angewiesen, sich an ihr zu beteiligen. Die Ausstellung beschreibt vielfältige Wege und Möglichkeiten des sich Engagierens und des sich Wehrens.

Denn der Rechtsextremismus hat viele Gesichter. Die Ausstellung zeigt, dass die rechtsextreme Szene ein verbundenes Netzwerk ist, das von rechtsextremen Parteien bis hin zu Autonomen Nationalisten und Subkulturen wie etwa die Identitäre Bewegung reicht. Rechtsextremismus in Einstellung und Verhalten wird als ein vielschichtiges Problem der Gesellschaft aufgezeigt und nicht ausschließlich als eines einer gewaltbereiten Randgruppe.

Die Ausstellung ist für Jugendliche und Schulklassen konzipiert und bietet doch Aufklärung für Alle.

Weitere Informationen